Mieter-Telefon 036 41 23 86 0
|
Havariedienst 0173 992 60 34
|

Wiederbestellung von Herrn Gräf und Herrn Tietze als Vorstände der HEIMSTÄTTEN-Genossenschaft Jena eG

Kontinuität in der Leitung der Genossenschaft und Tochtergesellschaft gewährleistet!

Sie, liebe Genossenschaftler, wissen ja, dass die Bestellungen der beiden gleichberechtigten Vorstände, der Herren Gräf und Tietze, laut Vereinbarung zum 31.10.2020 enden.

Da sie während ihrer Amtszeit sehr gute Ergebnisse in der Genossenschaft und der Tochtergesellschaft erreicht haben und sich eine sehr gute und kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat entwickelt hat, beschloss der Aufsichtsrat Ende November 2019 mit ihnen Gespräche zur Weiterbeschäftigung aufzunehmen.

Aufgrund der erzielten Gesprächsergebnisse hat der Aufsichtsrat in einer Beratung im Januar 2020 entschieden, Herrn Gräf und Herrn Tietze als gleichberechtigte Vorstände ab 01.11.2020 jeweils für fünf Jahre weiter zu bestellen. Somit konnte der Aufsichtsratsvorsitzende die entsprechenden Verträge unterzeichnen.

Mit dieser Entscheidung ist die Kontinuität in der Leitung der Genossenschaft und der Tochtergesellschaft - sie wissen ja, dass die beiden Herren ehrenamtlich als Geschäftsführer die Tochtergesellschaft leiten - für die nächsten fünf Jahre gewährleistet.

Wir wünschen Herrn Gräf und Herrn Tietze viel Erfolg in ihrer Arbeit zum Wohle unserer Genossenschaft und unserer Tochtergesellschaft.

Der Aufsichtsrat der HEIMSTÄTTEN-Genossenschaft Jena eG